1. Start
  2. Markt & Impuls
  3. Kompetenz
  4. Chancen des europäischen - Immobilienmarkts nutzen

Chancen des europäischen
Immobilienmarkts nutzen

Liquide und etablierte europäische Kernmärkte und Core-Objekte sind Bestand­teil des neuen Immo­bilien-Dachfonds Deka-Immo­bilien Manager Selektion Europa.

Die euro­päischen Immo­bilien­märkte sind weiter stabil. Positive Treiber sind vor allem das hervor­ragende wirt­schaftliche Umfeld und die damit einher­gehenden hohen Vermietungs­quoten. Interessant ist die Anlageklasse Immo­bilien außerdem, weil der Rendite­abstand im Vergleich zu Alter­nativ­anlagen weiter­hin groß ist. Für institu­tionelle Investoren, die breit diversi­fiziert an den Chancen des euro­päischen Immo­bilien­marktes parti­zipieren wollen, hat die Deka den Dachfonds Deka-Immo­bilien Manager Selektion Europa aufgelegt

„Die Zeichnung erster Fonds aus den Sektoren Büro, Einzelhandel und Logistik ist im August 2018 erfolgt. Ebenso konnte bereits ein erster Kapitalabruf durchgeführt werden.“

 

Torsten Knapmeyer

Geschäftsführer

Deka Immobilien Investment GmbH

Europäische Kernmärkte und Core-Objekte

Das risikoarme Portfolio mit stabilitäts­orientierter Anlage­strategie besteht aus ausgewählten Ziel­fonds führender inter­nationaler Immobilien­manager, die sich auf liquide und etablierte europäische Kern­märkte und Core-Objekte konzentrieren. Im Fokus stehen die Nutzungsarten Büro, Einzel­handel, Logistik und Hotel. Die angestrebte Gesamt­rendite liegt bei 3,5 bis 4 Prozent pro Jahr. Allerdings sollten Investoren beachten, dass auch eine Anlage in Immobilien­fonds Preis­schwankungen unterworfen ist, die sich gegebenenfalls negativ auf den Wert der Anlage auswirken können. „Weil wir die Investitionen auf verschiedene Immo­bilien­manager mit „Best-in-Class-Ansatz“ streuen, können Investoren mit nur einem Produkt eine schnelle, effiziente und breite Diversifikation über Länder, Sektoren, Objekte, Strategien und Manager erreichen“, erläutert Torsten Knapmeyer, Geschäfts­führer Deka Immobilien, die Vorzüge des master­fondstauglichen Dachfonds. Investoren erhalten eine professionelle Adminis­tration, ein umfassendes und einheitliches Reporting sowie ein etabliertes Risiko­manage­ment. Dank des Zugriffs auf die Daten der hauseigenen Research­abteilung und des spezia­lisierten Risiko­controllings können so mögliche Risiken früh erkannt werden. Um die unabhängige Zielfonds­auswahl zu gewährleisten, werden Deka-Konzepte nicht berücksichtigt.

Direkter Draht zum Zielfonds-Management

Das Portfolio wird aktiv gemanagt, das bedeutet auch, dass die Deka-Experten in laufendem Austausch mit dem Management der Zielfonds stehen und proaktiv im Sinne der Investoren agieren, etwa bei der Besprechung der Ankaufs­pipeline, Finanzierungs­fragen oder der Votierung von An- und Verkäufen.

 

„Ein weiterer Vorteil unserer Dach­fonds-Lösung ist, dass die Investoren direkt an bestehenden Portfolien der Zielfonds parti­zipieren und dadurch eine schnelle Voll­investition erreichen können“, erläutert Knapmeyer. Zwar liegt der Investitions­schwerpunkt in Europa, selektive Beimischungen außerhalb Europas sind aber möglich, um die Rendite-Risiko-Eigen­schaften zu verbessern. Der Fonds steht für Investionen offen. Investoren sollten jedoch beachten, dass eine Anlage in Immobilien­fonds Preis­schwankungen unterliegt, die sich auch negativ auf den Wert der Anlage auswirken können.

Produktporträt

Deka-Immobilien Manager Selektion Europa

Investmentstil  Core / Core+
Zielsektor  Diversifiziert
Zielmärkte  Europa (Beimischung anderer Märkte in geringem Umfang möglich)
Laufzeit  Unbegrenzt
Progn. Zielausschüttung  Ca. 3,0 – 3,5 % p. a.
Produktauflage  Q3 2018
Mindestanlagesumme  EUR 10 Mio.
Rechtsform  Offener deutscher Spezialfonds (§ 284 KAGB); VAG-konform, masterfondstauglich

 

Markt & Impuls - Für institutionelle Investoren - Ausgabe 3, Oktober 2018