Fast schon ein Autopilot für Anleger.

Das Portfoliokonzept, das Sie quantitativ ans Ziel bringt: Deka-Sigma Plus.

Wer bei der Steuerung seiner strategischen Asset Allocation auf anspruchsvollem Terrain höchste Reaktionsfähigkeit braucht, setzt auf unsere quantitative Sigma Plus-Strategie: Unsere Modelle analysieren nicht nur größte Datenmengen globaler Anlageuniversen in Echtzeit, sondern bewerten auch die Güte ihrer Prognosen und entscheiden somit emotionsfrei, welchen „Gang" das Portfoliomanagement einlegt, um Ihre Ziele zu erreichen.

Wie anpassungsfähig ist Ihr Portfolio?
Smarter anlegen: dynamisch allokieren, Risiken aktiv managen.

Die effiziente Steuerung globaler Multi-Asset-Portfolios verlangt die Überwachung einer Vielzahl von Märkten, Einflussfaktoren und Parametern – inklusive Risikomanagement nahezu in Echtzeit: ein Fall für den quantitativen Analyse- und Prognoseansatz von Sigma Plus.

Aktuelle Herausforderungen für institutionelle Anleger.

Mit Sigma Plus können institutionelle Investoren auch in einem herausfordernden Marktumfeld bei transparenten, nachvollziehbaren Investitionsentscheidungen systematisch Risikoprämien vereinnahmen und insbesondere in Stressphasen durch schnelle Reaktionsfähigkeit ihre Portfoliorisiken deutlich reduzieren.

Unser Lösungsansatz: Deka-Sigma Plus.

Was ist die Stärke von Sigma Plus?
Nur bei uns: die permanente Überwachung der Prognosegüte – unsere „Qualitätskontrolle“ lernt ständig dazu und kann so für mehr Solidität sorgen.

Der quantitative Ansatz von Sigma Plus zeichnet sich aus durch eine zweistufige Validierung der entwickelten Prognosen. Im Gegensatz zu konventionellen statischen Management-Ansätzen berücksichtigt Sigma Plus die Prognosegüte im Zeitverlauf. Diese kontinuierlichen Erkenntnisse nutzen wir zur dynamischen Optimierung des Portfolios.

Die quantitative Analyse von ca. 50 Indikatoren aus 4 Faktorgruppen ermöglicht nicht nur differenzierte Prognosen: Durch die Fähigkeit zur Verarbeitung großer Datenmengen kann auch das integrierte Risikomanagement schnell auf Marktentwicklungen reagieren.

So funktioniert die Optimierung.
Einblick in den Maschinenraum von Sigma Plus.

Die Fokussierung auf die Prognosegüte bringt mehrere Vorteile mit sich: Nur wer weiß, wie gut seine Indikatoren die Marktentwicklung erklären, kann auch die besten Indikatoren auswählen und für seine Prognosen nutzen. Und wer aus dem Abgleich mit der Realität die Prognosegüte bestimmen kann, hat eine gute Entscheidungsgrundlage für eine Risk-on- oder Risk-off-Allokation – selbstverständlich unter Einbeziehung der aktuellen Marktphase (Risikokontrolle).

Mit guten Kursprognosen in Verbindung mit diversen Risikoparametern für jede Anlageklasse und Einbeziehung sämtlicher Korrelationen lässt sich ein nach Ertrags-Risiko-Verhältnissen optimiertes Portfolio erstellen.

Publikums- oder Spezialfonds? Sie haben die Wahl!
Entscheiden Sie sich für bewährte Strategien oder für Ihre individuelle Konfiguration.

Wesentliche Chancen und Risiken.

    • Chance auf Kurssteigerungen durch die Anlage in den internationalen Renten- und Aktienmärkten.
    • Marktpotentiale können richtungsunabhängig genutzt werden; Chancen auf Performance-Erzielung auch in fallenden Märkten.
    • Allokationsentscheidungen basieren auf modernen wissenschaftlichen Methoden.
    • Bei einer Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien im Auswahlprozess werden Aussteller gefördert, die sich verantwortungsbewusst und nachhaltig verhalten.
    • Das Risiko im Vergleich zu einer Direktanlage wird durch eine breite Streuung der Anlage reduziert.
    • Schwankungen an den Kapitalmärkten können sich negativ auf den Wert des Fondspreises auswirken.
    • Es sind Kursverluste infolge von Veränderungen des Marktzinsniveaus möglich.
    • Neue Erkenntnisse bezüglich nachhaltiger Aspekte können evtl. erst nachträglich berücksichtigt werden.
    • Im Zeitablauf können sich einzelne Aussteller oder Geschäftspartner in ihrer Zahlungsfähigkeit verschlechtern, was zu Kursrückgängen oder Ausfällen führen kann.
    • Durch Investitionen in Fremdwährung sind Währungsverluste möglich.

Fünf gute Gründe für Sigma Plus.
Unser Mehrwert für Ihr Portfolio.

Sigma Plus kann systematisch Risikoprämien vereinnahmen und insbesondere in Stressphasen schnell reagieren und Portfoliorisiken reduzieren.

Wir beraten Sie gerne persönlich.

Wenn Sie sich für unsere quantitative Multi-Asset-Strategie interessieren, um die Korrelationen Ihres Portfolios zu senken und die Sharpe Ratio zu erhöhen, dann stellen wir Ihnen das bewährte Sigma-Plus-Konzept gerne persönlich und detailliert vor. Unsere Spezialisten erläutern Ihnen gerne den einzigartigen Investmentprozess und klären individuelle Anpassungsmöglichkeiten sowie maßgeschneiderte Reportings für Sie. Die Ansprechpartner Ihres Kompetenzteams freuen sich auf Ihren Anruf – oder kontaktieren Sie einfach unseren Vertriebsservice!

Ihr Kontakt.

Deka Institutionell – Vertriebsservice.
deka-institutionell@deka.de