Quantitatives Portfoliomanagement

Sie wollen Ihr Plus multiplizieren. Mit unseren Modellen können Sie rechnen.

Vermögen sichern ist das höchste Gut für institutionelle Anleger – vom eng regulierten VAG-Anleger bis zur Stiftung mit viel Freiraum. Denn Sie alle stehen mit einem Leistungsversprechen in der Pflicht.

In bewegten Märkten
zählt Investieren mit System.

Während das menschliche Auffassungsvermögen begrenzt ist, erlaubt es der rein quantitative Investmentprozess, die Flut von Marktinformationen zu erfassen, zu analysieren und so belastbare Modelle für systematische Anlageentscheidungen zu generieren. Neben der Wertentwicklung kommt es dabei vor allem auf eine verlässliche Risikokontrolle an, um hohe absolute Risiken zu vermeiden.

Dem Sicherheitsbedürfnis unserer Investoren tragen wir durch ein profes­sio­nelles Risikomanagement Rechnung, das integraler Bestandteil aller unserer quantitativen Strategien ist.

320 Publikums- und Spezialfonds

werden im quantitativen Fondsmanagement verwaltet.

55 Mrd. Euro

beträgt das Fondsvolumen.

Investmentansatz.

  • Umfangreiches Research als Basis für Modellentwicklungen und proprietäre Prognose- und Risikomodelle
  • Stetige Optimierung der bestehenden Prozesse durch permanentes Monitoring der Performance- und Risikoparameter
  • Sorgfältige Verifikation von Modellergebnissen unter veränderlichen Marktbedingungen.

„Fundierte ökonometrische Modelle und Strategien verhelfen uns zu treffsicheren Prognosen und transparenten Prozessen.“

Dr. Ulrich Neugebauer

Leiter Quantitatives Fondsmanagement & ETF.
Geschäftsführer Deka Investment GmbH.

Produktspektrum.
Vielseitiges Angebot mit klaren Stärken.

Alle quantitativen Anlagestrategien verbindet ein transparenter Investment­prozess und ein eingebettetes Risikomanagement. Die modulare Gestaltung der Produkte ermöglicht flexible Lösungen, die exakt auf Ihr individuelles Risiko-/Renditeprofil zugeschnitten sind.

Ihr Kontakt.

Deka Institutionell – Vertriebsservice.
deka-institutionell@deka.de