Domus Megatrends Europa

Nachhaltigkeitsbezogenes Immobilienportfolio Europa.

In der aktuellen Markt­situation sind Immo­bilien weiter­hin eine attrak­tive Anlage­möglich­keit. Nutzen Sie das Know-how der Deka Immo­bilien-Experten und des mehr­fach aus­gezeichneten Manage­ment­teams.

Marktsituation.
Europa ist stark – auch als Anlageregion für Immobilien.

Quelle: DekaBank, Stand: 2021

Megatrends sind Wachstumstreiber - auch für Immobilien.

Auf den Spuren der Zukunft.
Megatrends ...

  • ... überdauern Perioden von mehr als 30 Jahren. Sie bestimmen unser Leben, haben eine Wirkdauer von mehreren Jahrzehnten und entwickeln sich meistens aus dem Fortschritt der Technologie.
  • ... sind Konsequenzen des stetig voranschreitenden Wandels, müssen in sämtlichen Bereichen (wie z. B. Politik, Konsum und Ökonomie) präsent sein und direkte Veränderungen in diesen Bereichen herbeiführen.
  • ... beschränken sich nicht auf lokale Trends, sondern sind stets global wirksam. Die Ausprägung kann jedoch variieren und muss nicht überall gleich stark sein.

Megatrends betreffen auch die Immobilienwirtschaft. Die Ansprüche der Mieter an Immobilien verändern sich entsprechend.

Urbanisierung.
Ökologie.
New Work.

Fondsprofil.
Domus Megatrends Europa.

Der Domus Megatrends Europa investiert in aussichtsreiche und dynamisch wachsende Metropolen und regionale Standorte, die den Megatrends Urbanisierung, Ökologie und New Work sowie nachhaltigen Aspekten entsprechen. Er nutzt dabei die Markt­chancen von Büro-, Einzel­handels-, Logistik- und Hotel­immobilien und verbindet stabile Ertrags­aussichten mit geringer Korrelation zu Anlage­alternativen.

Dafür baut das Fonds­management ein nach Branchen und Regionen breit diversifiziertes Portfolio mit mehr als 20 Objekten auf.

Bei der Auswahl und Bewirtschaftung der Immobilien werden somit ökologische und soziale Merkmale berücksichtigt. Daher ist der Fonds auch als „ESG-Fonds“ nach Artikel 8 Offenlegungsverordnung klassifiziert. Denn Nachhaltigkeit ist ein zentrales Anliegen der Deka Immobilien. Ende Dezember 2021 lag die Quote als nachhaltig zertifizierten Immobilien in den Fondsportfolien bei rund 74 %. Damit gehört die Deka Immobilien zu den Anbietern mit den höchsten Zertifizierungsquoten im Wettbewerb.

Immobilien des Domus Megatrends Europa.

Die erste Immobilie im Fonds ist ein hochwertiges Bürogebäude in Dublin, 8 Hanover Quay, Irland.

Das in den Docklands der irischen Hauptstadt liegende moderne Gebäude zeigt sich mit einer historischen Fassade und ist das Hauptquartier von Airbnb Europa. Dieser verkehrstechnisch gut angebundene Standort hat sich in den letzten Jahren zum beliebtesten Büroareal für Mieter wie z. B. Google und Facebook entwickelt. Es ist geplant, die Immobilie mit dem britischen Gütesiegel für nachhaltiges Bauen BREEAM in der Stufe „Very Good“ zu zertifizieren.

Neben diesem Ankauf hat der Fonds eine kernsanierte Büroimmobilie „Ancora, 40“ in Madrid, Spanien, erworben. Diese besticht durch eine nachhaltige, flexible Ausrichtung und seine zeitgemäße Architektur. Sie liegt im historisch-industriell geprägten und wachsenden Bürostandort Méndes Álvaro und punktet auch durch die sehr gute Erreichbarkeit u. a. per Regional- und Fernverkehr.

Darüber hinaus ist in Stuttgart das Bürogebäude „LEO Business Campus Bauteil E“ angekauft worden. Es ist langfristig und vollständig an zwei bonitätsstarke Nutzer vermietet. Hauptmieter ist eine Tochtergesellschaft der Deutsche Telekom. Die Immobilie liegt im nördlichen Citybereich Stuttgarts, einer etablierten Bürolage mit sehr guter Verkehrsanbindung und ist mit dem DGNB Gütesiegel Gold für nachhaltiges Bauen zertifiziert.

Diese Gebäude stehen für die Megatrends, die für den Fonds zentral sind, und versprechen langfristig stabile Cashflows.

Dublin_außen_3.jpg
Dublin_innen_2.jpg

8 Hanover Quay, Dublin, Irland.

Dublin_außen_2.jpg
Dublin_innen_1.jpg
DSC00682.jpg
DSC00764.jpg

Áncora 40, Madrid, Spanien.

Bildrechte: Jones Lang Lasalle España
DSC00989.jpg
DSC01008.jpg

Drei Fragen an den Fondsmanager Marcus Rösch.

Wie sind Sie auf die Investmentidee hinter dem Domus Megatrends Europa gekommen?

Die Corona-Krise hat die Nachfrage nach Cor-/Core+-Immobilien noch verstärkt, denn es hat sich einmal mehr gezeigt, dass sich qualitativ hochwertige Gebäude in guten Lagen auch in schwierigen Marktphasen stabil entwickeln. Gleichzeitig richtet sich der Blick der Anleger verstärkt auf Investitionen auch außerhalb Deutschlands, bspw. in Europa. Die Gründe sind vielfältig: Neben der Diversifikation bei den Immobilienanlagen ist es auch die Aussicht auf höhere Renditen. Auch das Thema nachhaltige Immobilien wird immer wichtiger, daher haben wir den Fonds so konzipiert, dass er den Anforderungen an einen „ESG-Fonds“ nach Artikel 8 Offenlegungsverordnung entspricht. Abseits dessen gibt es aber auch globale Entwicklungen, die die Immobilienmärkte in ihrer Gesamtheit beeinflussen – sogenannte Megatrends. Dazu gehören die fortschreitende Urbanisierung, der Wunsch nach mehr Umweltschutz und Innovationen im Bereich New Work. Der neue Domus Megatrends Europa ist unsere Antwort auf die aktuellen Entwicklungen an den Märkten. Gleichzeitig gehen wir mit dem Konzept auch auf die Wünsche unserer Investoren ein, mit denen wir regelmäßig das Gespräch suchen.

Warum investiert der Fonds in Europa?

Europa wird aufgrund der zahlreichen attraktiven Wirtschaftszentren als starke Anlageregion bei den Investoren geschätzt. Die Deka-Volkswirte rechnen für das Jahr 2021 in Euroland mit einem BIP-Anstieg von 5,2 %, dem 2022 ein Wachstum von 3,7 % folgen dürfte. Diese positive Entwicklung gilt auch für die europäischen Immobilienmärkte. Mit dem Domus Megatrends Europa können unsere Anleger von diesen Wachstumsaussichten profitieren und dabei überdurchschnittliche Erträge erwirtschaften.

Was zeichnet das Konzept aus?

Neben der Berücksichtigung der Megatrends – Urbanisierung, Ökologie und New Work – bei der Immobilienauswahl achtet das mehrfach ausgezeichnete Asset-Management-Team der Deka Immobilien selbstverständlich auch auf bonitätsstarke Mieter und eine breitgefächerte Mieterstruktur. Investoren profitieren dabei von dem sehr guten Marktzugang der Deka Immobilien – einerseits durch regionale Präsenz, andererseits durch ein umfassendes Partner-Netzwerk. Insgesamt entsteht durch die sektorale und regionale Diversifizierung des Fonds ein wertstabiles Immobilienportfolio, das über eine weitere Besonderheit verfügt: Der Domus Megatrends Europa ist – wie bereits erwähnt – als „ESG-Fonds“ nach Artikel 8 Offenlegungsverordnung klassifiziert, d. h., es werden ökologische und soziale Merkmale bei der Auswahl und Bewirtschaftung der Immobilien berücksichtigt. Alles in allem steht die langfristig orientierte Investmentstrategie des Domus Megatrends Europa für attraktive und regelmäßige Ausschüttungen bei geringen Wertschwankungen. Ein „Zukunfts-Fonds“, der überzeugt!

Marcus Rösch

Leiter Fondsmanagement Institutionelle Fonds
Eckdaten.
Rechtliche Informationen.
    • Stabile Wertentwicklung auch in Krisenzeiten.
    • Entwicklungspotenzial durch junge, renditestarke Immobilien an europäischen Top-Standorten.
    • Langfristige Renditechancen und Erzielung laufender Erträge durch Investition in attraktive Immobilien und professionelles Immobilienmanagement.
    • Langfristige Verträge mit gewerblichen Mietern folgen meist der allgemeinen Inflationsentwicklung.
    • Immobilientypische Risiken wie beispielsweise Mietausfall, Leerstand und Wertminderung der Gebäude.
    • Immobilien unterliegen marktabhängigen Wertänderungen, basierend z. B. auf Zinsänderungsrisiko und Konjunkturzyklusrisiken, insbesondere auch Schwankungen der Immobilienmärkte und des Mietpreisniveaus.
    • Immobilienzyklus: Niedrigzinsniveau und andauernde hohe Nachfrage nach Immobilien führen zu hohen Bewertungen auf den Märkten.
    • Eingeschränkte Liquidität der Anteile durch Rücknahmeankündigungsfristen und Risiko der Rücknahmeaussetzung sowie durch kleineren Investorenkreis.
    • Bei der Anlage liquider Mittel in festverzinsliche Wertpapiere ist ein Zinsänderungsrisiko möglich.

Deka Immobilien.
Ein kompetenter Partner seit mehr als 50 Jahren.

  • Unter den „Top 10“ der europaweit größten Immobilien-Asset-Manager mit rund 560 Immobilien­profis.
  • Verwaltetes Immobilienvermögen: rund 47 Mrd. Euro.
  • 581 Immobilien in 27 Ländern auf 5 Kontinenten.
  • Umfassende Erfahrung im deutschen Immobilien­markt sowie detaillierte Kenntnisse der jewei­ligen Stand­orte.
  • Die herausragende Managing-Expertise der Deka wird regel­mäßig von exter­nen Rating­agenturen bestätigt.
  • Auf den Bedarf der Investoren ausgerichtetes Reporting.
  • State-of-the-Art-Risikomanagement.

Quelle: Deka Immobilien; Stand: 31. Dezember 2021

Scope Award_2022

Ihr Kontakt.

Deka Institutionell – Vertriebsservice.
deka-institutionell@deka.de