1. Start
  2. Markt & Impuls
  3. Kompetenz
  4. High-Income-Portfolio - Ausbau der Produktpalette

High-Income-Portfolio
Ausbau der Produktpalette

Eine Möglichkeit, ordentliche Erträge zu erzielen, bietet das bekannte High-Income-Portfolio der Deka. Es kombiniert die Komponenten Zins, Bonität und Volatilität in einer auf Sparkassenbedürfnisse abgestimmten Spezialfondshülle. Zwei weitere Produkte sind in Planung und stehen bald als weitere Bausteine zur Verfügung.

Fonds in Planung

High Yield mit kürzerer Duration

Die globale Konjunktur wächst robust. Die Geldpolitik wirkt unterstützend, die Leitzinsanhebung der US-Notenbank könnte weniger heftig ausfallen als bislang unterstellt. Die Ausfallraten von in Euro denominierten High-Yield-Unternehmen sind nahe null, und wir erwarten 2015 keinen signifikanten Anstieg. Aufgrund der Nachfrage nach Fondslösungen mit Renditeaufschlag planen wir einen Rentenfonds, der in attraktive Märkte investiert. Das Fondsmanagement investiert überwiegend in verzinsliche Wertpapiere im High-Yield-Bereich. Unternehmen mit guter und sehr guter Bonität (Investment Grade) und Anleihen aus Schwellenländern können beigemischt werden. Die durchschnittliche Restlaufzeit aller Anleihen im Fonds liegt zwischen einem und vier Jahren, um die Zinssensitivität im Vergleich zum Gesamtmarkt gering zu halten und ein attraktives Rendite-Risiko-Verhältnis zu bieten.


Der Fonds wird aktiv gemanagt, setzt CDS als Alternative zur Direktanlage ein und sichert Währungsrisiken fast vollständig ab. Die Auflegung ist für Anfang Juli 2015 geplant.

 

Multi-Asset-Ansatz mit Ertragsfokus

Ein weiterer geplanter Fonds soll die Renditechancen unterschiedlicher Anlageklassen nutzen. Anlageschwerpunkt sind ertragsstarke Assetklassen wie High-Yield-, Wandel- und Emerging-Markets-Anleihen sowie globale Dividendentitel und strukturierte Aktienprodukte. Besonderheit ist die Ex-ante-Ausschüttungsindikation, welche halbjährlich beginnend zum Geschäftsjahresanfang auf Basis der jeweils gültigen Portfoliokupons sowie der zu erwartenden Dividendenrendite unter Berücksichtigung eines Sicherheitspuffers aktualisiert wird. Die Investition soll die Renditechancen unterschiedlicher Anlageklassen nutzen und erfolgt flexibel unter Berück­sichtigung definierter Bandbreiten. Währungsrisiken werden weitestgehend gesichert. Die Auflegung des Fonds ist für die zweite Jahreshälfte 2015 geplant.

Markt & Impuls - Für Sparkassen - Ausgabe 2, Juli 2015