28.06.2022 11:00 – 12:00, Telefonkonferenz

Inflation! Gekommen, um zu bleiben...?

Online Sprechstunde mit dem Bundesverband Deutscher Stiftungen

Inflation! Gekommen, um zu bleiben...?

Viele Prognosen prophezeien aktuell eine weiterhin hohe Inflation. Die Nachwirkungen von Corona, Krieg und Sanktionen sowie weiterhin gestörte Lieferketten treiben die Produktionskosten nach oben. Auch in Deutschland dürften deshalb die Inflationsraten im Lauf des Jahres 2022 weiter ansteigen. Doch beginnt jetzt auch der Wettlauf von Preisen und Löhnen? Drohen damit Stagflationsszenarien, die bereits aus den 1970er Jahren bekannt sind. Wie reagieren Notenbanken auf diese Verwerfungen und vor allem wie können Sie sich als Stiftung langfristig und stabil aufstellen? Aktienanleihen bieten hier eine kreative Lösung, um auch in Zukunft ordentliche Erträge erwirtschaften zu können.

Diskutieren Sie mit unseren Experten aus der Volkswirtschaft Dr. Andreas Scheuerle sowie unserem Portfolio-Experten Gerald Weinhold- Hören Sie rein!

Online Sprechstunde am 28.06.2022 11:00 – 12:00 Uhr.

Als Experten erwarten Sie dieses Mal:

Dr. Scheuerle

Dr. Andreas Scheuerle (Experte Volkswirtschaft)

Dr. Andreas Scheuerle ist seit 2001 bei der DekaBank. Seit 2002 leitet er das Sachgebiet „Internationale Konjunktur / Branchenanalysen“ in der volkswirtschaftlichen Abteilung der DekaBank. In seiner Funktion verantwortet er das Macro Research zu internationalen Volkswirtschaften und Branchen. In regelmäßigen Publikationen und Vorträgen äußert er sich sowohl zu Konjunktur- und Branchenthemen als auch zu wirtschaftspolitischen Themen. Zuvor war er für den wissenschaftlichen Stab des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung („Fünf Weise“) tätig. Dort verantwortete er die Konjunkturanalyse und Konjunkturprognose für Deutschland.

Dr. Scheuerle studierte Volkswirtschaft an den Universitäten in Freiburg und Tübingen. Während der Assistenzzeit am Lehrstuhl für Wirtschaftstheorie schloss er seine Promotion zum Thema „Politisch erzeugte Konjunkturzyklen“ mit Auszeichnung ab.

Gerald Weinhold

Gerald Weinhold (Leiter Quantitatives Asset Management, Alternative Strategien)

Gerald Weinhold kam im Jahr 2000 zur Deka und war als Portfoliomanager zahlreicher quantitativer Aktien- und Renten-Spezialfondsmandate in der Einheit Asset Allokation/ Wertsicherung tätig. Seit 2014 leitet er die Gruppe Quant. Alternative Strategien (bis 2019 „Trendfolgestrategien u. Strukturierungen“). Seine Schwerpunkte liegen in der Entwicklung von quantitativen Anlagestrategien und deren Umsetzung im Fondsmantel. Zuvor führte Herr Weinhold bereits 6 Jahre das Sachgebiet Strukturierte Produkte der Deka Investment. Herr Weinhold war 3 Jahre als Financial Consultant bei der SimCorp GmbH, Bad Homburg, einem Softwareanbieter für Treasury Management Systeme tätig.

Er studierte Mathematik mit Schwerpunkt Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Haben Sie Interesse an der Veranstaltung? Melden Sie sich an: