1. Start
  2. Produktlösungen
  3. Produkte im Fokus
  4. Deka-Liquid Alternative Strategies

Produkte im Fokus

Vorsicht, Korrelationsfalle!
Unser Marktzugang schafft neue Wege: Liquid Alternatives.

Deka-Liquid Alternative Strategies.

Kontaktieren Sie uns!
(0 69) 71 47 - 11 17

Mit einer Anlage in Liquid Alternatives können Sie Ihr Portfolio wirkungsvoll diversifizieren und damit robuster aufstellen. Ziel von Liquid-Alternative-Strategien ist es, Erträge unabhängig von den Entwicklungen der Aktien- und Rentenmärkte zu generieren und so Risiken auf Portfolioebene zu senken.

 

Vorteile diversifizierter Liquid Alternatives Strategien.
 

Viele Investoren mussten erfahren, dass ihre traditionellen Aktien- und Anleiheportfolios deutlich stärker korrelierten als gedacht. In der aktuellen Niedrigzinsphase wird der Einsatz von Anleihen zur Diversifikation von Aktienkursrisiken unattraktiver - sie bringen nur noch in wenigen Szenarien einen positiven Renditebeitrag.

Sie suchen neue Renditequellen – abseits von Aktien und Anleihen?

Liquid Alternatives bieten marktneutrale Renditen – sie verbinden Alpha-getriebene Strategien mit alternativen Ertragsquellen und dynamischen Risikoansätzen.

Sie möchten Ihr Portfolio robuster aufstellen und risikotragfähig bleiben?

Mit Liquid Alternatives ergänzen Sie Ihr Portfolio um asymmetrische Rendite-/Risikoprofile und diversifizieren effizienter. 

Sie wollen Strategien einsetzen, die dynamisch Chancen nutzen?

Welche Alpha-Strategien es ins Portfolio schaffen, wird durch einen rigorosen Auswahlprozess definiert: Persistenz, Transparenz und Kosteneffizienz entscheiden.

Sie brauchen Strategien, die stabile Erträge liefern und Verlustrisiken aktiv managen?

Volatile Einzelstrategien sind von Vorteil, wenn sich positive Diversifikationseffekte ergeben und Drawdowns auf Portfolioebene reduziert werden können. 

Die Strategie im Überblick.
 

Investmentuniversum

„Best In Class“-Strategien von Drittmanagern aus dem Segment Liquid Alternative und Smart Beta.

Benchmark

  • Absolut-Return-Ansatz ohne Benchmark
  • Zielrendite: EURIBOR +4%*. 

Wertbeitrag

  • Mercer: Research- und Selektionskompetenzen bei alternativen Strategien mit hoher Dispersion der Renditen in Abhängigkeit von den Fähigkeiten der Manager.
  • Deka / Mercer: Selektive Einbeziehung echter Alpha-Strategien, sofern diese nach Kosten einen Mehrwert hinsichtlich risikoadjustierter Gesamtrendite bieten. Emotionsfreier Einsatz von Alternative-Beta-Strategien zur Optimierung des Preis-Leistungs-Verhältnisses.
  • Deka / Mercer: Portfoliokonstruktionskompetenz im Managementprozess zur Hebung von Diversifikationsrenditen durch geschickte Kombination volatiler Einzelstrategien.

Anlageziel

Langfristiger, marktphasenunabhängiger Wertzuwachs bei gleichzeitiger Steuerung des Gesamtrisikos, insbesondere Reduzierung der Volatilität und des Tail-Risikos.

Fondsmanagement

Neil Sturrock, Team Multistrategie

Investmentprozess

  • Dachfonds, der in 8 bis 15 UCITS-Fonds investiert
  • Rigorose, unabhängige Zielfondsauswahl auf Basis einer umfassenden Investment Due Diligence durch Mercer mit klarem Fokus auf „Best In Class“.
  • Echt diversifizierende Alpha-Strategien, wenn durch die Investmentstrategie ein besonderer Wertbeitrag nach Kosten wahrscheinlich ist.
  • Prononcierte Portfoliokonstruktion unter Einbeziehung auch volatiler Einzelstrategien, mit klarer Ausrichtung auf alternative Renditequellen, die gering mit traditionellem Markt-Beta korreliert sind, um Diversifikationsrenditen auszunutzen.
  • Stringentes Risikomanagement bezogen auf das Gesamtportfolio mit klarem Fokus auf Reduzierung der Volatilität und der Tail-Risiken bei geringem Markt-Beta. 

* Es besteht keine Garantie für die Erreichung der angegebene Zielrendite.

So ergänzen Liquid Alternatives Ihr Portfolio.
 

Als Liquid Alternatives gelten Investments, die Anlegern Zugang zu alternativen Anlagestrategien in einem regulierten Produktmantel gewähren und so über UCITS- (OGAW-) konforme Instrumente investierbar machen.

Deka-Liquid Alternative Strategies umfasst eine Vielzahl von Strategien, die im Portfolio ganz unterschiedliche Funktionen erfüllen.

Multi Strategy

Positionierung in einer Vielzahl von Anlageklassen und Instrumenten.

  • Erschließung vielfältiger Ertragsquellen
  • Reduzierung des Marktrisikos

Wirkung

Stabilisator

  • Stabilisierende Wirkung in vielen Marktphasen, aber nicht in allen Martkphasen

Long/Short Equity

Kauf von vielversprechenden Aktien bei simultanem Verkauf von Aktien mit negativer Erwartung.

  • Reduzierung des allgemeinen Marktrisikos
  • Fokus auf die relative Wertentwicklung der Long-Short-Position

Wirkung

Renditetreiber (Bottom-up)

  • Fundamentalanalytisch getriebenes Engagement im Aktienmarkt, aber mit stark kontrolliertem Risiko (Beta ≈ 0,5).
  • Fokus auf einzelne Titel/Pairs, nicht auf absolute Wertentwicklung.

(Global) Macro

Sehr breites Universum mit großen Freiheitsgraden.

  • Positionierung auf makroökonomische Entwicklungen von Regionen oder Ländern (Aktien, Zinsen, Währungen etc.)

Wirkung

Renditetreiber (Top-down)

  • Umsetzung volkswirtschaftlicher Erwartungen in Investments
  • Ausnutzung von Ungleichgewichten und Marktverwerfungen

Managed Futures

Aktiver Handel liquider und transparenter Instrumente (Long- und Short-Positionierungen in Futures) einer Vielzahl von Anlageklassen, um Trends auszunutzen.

  • Diskretionäre Strategien
  • Trendfolgestrategien
  • Relative-Value-Strategien

Wirkung

Diversifikator

  • Historisch meist gute Performance in Stresszeiten durch Long-Postitionen in Save-Haven-Assets.
  • Ertragspotential bei trendstarken Märkten.

Deka und Mercer – starke Partner für Liquid Alternatives.
 

Das Universum der Liquid Alternatives ist viel größer und heterogener als das klassischer Anlagen. Wer aber die Faktoren für ein erfolgversprechendes Investment kennt, kann sehr attraktive Renditen erzielen.

Mercer
 

 

 

Deka
 

 

 

Ein Investmentprozess für alle Qualitätskriterien.
 

Deka Investment und Mercer kombinieren profunde Expertise in Research, Managerauswahl, Portfoliokonstruktion und -management sowie Risikomanagement in einem einzigartigen, stringenten Prozess. Mit einem einzigartigen Investmentprozess erreichen wir gemeinsam mit Mercer, dass Sie mit unserem Investmentfonds auf exzellente Manager setzen und bei der Kombination und Bewertung asymmetrischer Risiken von unserer Stärke in quantitativen Methoden profitieren können.

Gute Gründe für Deka-Liquid Alternative Strategies.
 

Wesentliche Risiken

  • Bei extremen Marktbewegungen können Korrelationen zwischen den Anlagemanagern steigen.
  • Die Zielfonds können je nach Marktphase deutlich schwanken. Bei zunehmender Volatilität der einzelnen Strategie kann die Volatilität des gesamten Portfolios steigen.
  • In Abhängigkeit vom Marktumfeld kann die Rendite negativ sein.

Kontaktieren Sie uns!

Unsere Spezialisten freuen sich darauf, Ihnen unseren neuen Deka-Liquid Alternative Strategies persönlich vorzustellen, seinen einzigartigen Investmentprozess detailliert zu erläutern und Ihre Fragen zu beantworten – rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

 

Deka Institutionell – Vertriebsservice

Telefon: (0 69) 71 47 - 11 17

deka-institutionell@deka.de

Diese Information kann ein Beratungsgespräch nicht ersetzen. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Deka Investmentfonds sind die jeweiligen wesentlichen Anlegerinformationen, die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jeweiligen Berichte, die Sie in deutscher Sprache bei Ihrer Sparkasse oder von der DekaBank Deutsche Girozentrale, 60625 Frankfurt und unter www.deka.de erhalten.