News

Deka Immobilien – News im Überblick.

28. Mai 2020

Immobilienresearch Spezial: Nachhaltigkeit und ESG.
Management Summary.

  • Ob in der Politik, den Medien oder mittlerweile auch den Zentralbanken: Nachhaltigkeit ist in aller Munde und wird zunehmend auch bei Investitionsentscheidungen zum wichtigen Kriterium, denn Nachhaltigkeit steht auch für die Zukunftsfähigkeit von Investitionen.
  • Um diesen neuen Anforderungen gerecht zu werden, prüfen wir Länder anhand des ESG-Ansatzes auf Nachhaltigkeit: Anhand eines Scores, der sich aus den Faktoren Environment, Social und Governance zusammensetzt, werden einzelne Länder bewertet und in einem Ranking zusammengefasst.
  • Das Ergebnis zeigt, dass sich wirtschaftlich starke Länder Nachhaltigkeit besser leisten können, allerdings haben gerade kleinere Länder häufig im Bereich Soziales die Nase vorn.
  • Ein hoher Industrieanteil und schnelles, ungleiches Wachstum sorgen dagegen in vielen aufstrebenden Märkten für einen schwachen ESG-Score. Gute Staatsführung, also Governance, könnte in vielen Fällen für Verbesserung sorgen.

Deka Immobilien erreicht erstmals 40 Mrd. € Immobilienvermögen
in einem herausfordernden Umfeld.

Im aktuellen Marktumfeld gibt das erste Quartal in 2020 auch Anlass für Optimismus: Die Immobilienfonds der Deka stehen erstmals auf einem Fundament von über 40 Milliarden Euro Immobilienvermögen. Das attraktive Portfolio ist mit 522 Immobilien in 27 Ländern breit diversifiziert.

Die starke Nachfrage institutioneller Anleger nach Immobilienfonds hält weiter an – so lag der Absatz in 2019 bei über 1 Mrd. Euro bei einem Gesamtvolumen von 9,8 Mrd. Euro. Die insgesamt positive Entwicklung spiegelt sich auch im gestiegenen Immobilienvermögen wider, welches seit 2009 von ca. 20 Mrd. Euro auf rund 40 Mrd. Euro gestiegen ist. Seit 2010 ist auch das Volumen in institutionellen Produkten von rund 3 Mrd. Euro auf 9,8 Mrd. Euro gestiegen und hat sich somit mehr als verdreifacht. Das Transaktionsvolumen der letzten 5 Jahre beträgt 22,4 Mrd. Euro. Mit 522 Immobilien in 27 Ländern auf 5 Kontinenten ist das attraktive Portfolio breit diversifiziert. Die Jahres-Nettomieteinnahmen beliefen sich in 2019 auf rund 2,1 Mrd. Euro. Die Vermietungsquote lag Ende des Jahres 2019 bei 96,5 Prozent, was einer Vollvermietung entspricht.

„Mit einem Immobilienvermögen von über 40 Milliarden Euro in 27 Ländern gehört die Deka Immobilien als Global Player mit lokalem Know-how zu den führenden Anbietern in Europa.“

Esteban de Lope Fend

Geschäftsführer Deka Immobilien

Es lässt sich festhalten, dass auch die Immobilienmärkte von der Krise betroffen sind, aber die Immobilienfondskonzepte der Deka durch ihre Fondsausrichtung derzeit gut aufgestellt sind. Mit dem aktuellen Immobilienvermögen in 27 Ländern gehört die Deka Immobilien als Global Player mit lokalem Know-how zu den führenden Anbietern in Europa und hat sich, gemessen am verwalteten Vermögen, europaweit in den TOP 10 etabliert.

Weitere News