1. Start
  2. Profil

Liebe Investorinnen, liebe Investoren,

investieren in Zeiten niedriger Zinsen ist eine Herausforderung. Umso wichtiger ist ein starker Partner, der Sie mit passgenauen Strategien unterstützt, die sich an Ihren Erwartungen und rechtlichen Vorgaben ausrichten. Als Kompetenzzentrum der DekaBank für institutionelle Investoren ist Deka Institutionell für diese Aufgabe stark aufgestellt. Die hohe Qualität unseres Produkt-, Dienstleistungs- und Beratungs­angebots ist das stabile Fundament unserer Arbeit.

Auf Basis einer tiefen Verankerung im deutschen Markt beraten unsere erfahrenen Kompetenzteams das gesamte Spektrum institutioneller Investoren – von Pensionskassen und Versorgungs­werken über Unternehmen und Versicherungen, gemeinnützige Institutionen und die öffentliche Hand bis hin zu Sparkassen und Banken. Der Mehrwert der Marke Deka Institutionell liegt in der umfassenden Unterstützung während des gesamten Investment­prozesses. Neben Produkten und Dienstleistungen im Asset Management und Asset Servicing zeigt sich unsere Expertise im Wertpapier-, Kapitalmarkt- und Immobiliengeschäft auch in zukunftsweisenden Produkten wie z.B. flexiblen bAV-Lösungen, risikokontrollierten Kapitalmarktinvestments oder nachhaltig gestalteten Fonds.

 

Unsere Leistungen und Lösungen stellen wir institutionellen Investoren in flexibel ausgestalteten Mandaten zur Verfügung, zusammen mit exzellenten Marktzugängen und einem ausge­zeichneten Risikomanagement. Als Wertpapierhaus wollen wir erste Anlaufstelle sein für alle Ihre Fragen rund um die Kapitalanlage. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Unterschrift Michael Rüdiger

Michael Rüdiger

Deka Institutionell
Bewegte Märkte – Stabile Perspektiven

 

Gebündelte Fonds- und Kapitalmarktexpertise aus einer Hand – das ist die Stärke von Deka Institutionell. So können wir institutionellen Investoren auch in Niedrigzinsphasen risikokontrollierte Ertrags­möglichkeiten in Aussicht stellen.

Vielseitig und verlässlich

Wenn vermeintlich sichere Assetklassen nur noch niedrige Realrenditen erzielen, benötigen Anleger alternative Ertragspotenziale, um ihre Ziele erreichen zu können. Durch individuelle Beratung und ein breit gefächertes Angebot an Fonds- und Kapitalmarktstrategien erschließen wir für unsere Investoren neue Renditequellen. Über 130 Mitarbeiter stellen sich bei Deka Institutionell dieser Herausforderung und arbeiten kontinuierlich daran, die Produktlösungen und Beratungsleistungen der Deka-Gruppe auf die Bedürfnisse und Anforderungen unserer Kunden abzustimmen. In den letzten Jahrzehnten ist auf diese Weise eine vertrauensvolle Zusammenarbeit entstanden: mit Sparkassen und Banken, Versorgungswerken und Pensionskassen, Versicherungen und Unternehmen sowie gemeinnützigen Organisationen und Kirchen. Dieses Vertrauen schlägt sich in rund 100 Mrd. Euro betreutem institutionellem Vermögen nieder.

 

257

Unser Fondsgeschäft hat ein Gesamtvolumen von über

257 Mrd. Euro.

128

Aktuell betreut Deka Institutionell
für professionelle Anleger rund 128 Mrd. Euro.

1.000

Die Deka-Gruppe verwaltet aktuell mehr als 1.000 Spezial- und Publikumsfonds.

Asset Management und Bank effektiv verzahnen

Wir bieten Ihnen ein vielseitiges Produkt- und Leistungsspektrum, das die gesamte Bandbreite des institutionellen Asset Managements und Liquiditätsmanagements sowie des Kredit- und Risikomanagements abdeckt. Der Vorteil für Sie: Indem wir Leistungen und Kompetenzen wie Portfoliomanagement, Fondsadministration und Kapitalmarktexpertise unter einem Dach vereinen, können wir ganzheitliche Konzepte entwickeln, die exakt an Ihre Bedürfnisse angepasst sind. Dabei profitieren wir von der Leistungsstärke eines großen Konzerns, dessen Produktvielfalt und Researchkapazitäten wir zu Ihrem Vorteil ausschöpfen.

ˮ

Kunden stehen im Mittelpunkt unserer Überlegungen. Um unsere umfassende Lösungskompetenz noch stärker in das Bewusstsein institutioneller Investoren zu rücken, investieren wir konsequent in unsere Marktpräsenz.

Lorne Campbell

Leiter Institutionelle Kunden

Angebotsspektrum

Quelle: DekaBank


Mandate: Regional und international präsent

Aufgrund unserer Zugehörigkeit zum Sparkassen-Finanzverbund sind wir in ganz Deutschland regional verwurzelt. Durch unsere Asset-Management- und Investmentaktivitäten für eine Vielzahl verschiedener Kunden sind wir aber auch überregional und international engagiert.

Inland

Hier sind wir mit unserem Engagement für institutionelle Investoren flächen­deckend vertreten. Dabei betreuen wir unterschiedliche Kundengruppen – von VAG-Anlegern über öffentlich-rechtliche Einrichtungen bis hin zu privatwirtschaftlichen Unternehmen, darunter Großkonzerne ebenso wie mittelständische Betriebe.

ˮ

Passgenaue Konzepte entstehen auf der Basis fundierter Kenntnis des steuerlichen und regulatorischen Umfelds unserer Kunden.

Michael Stark-Urzendnik
Leiter Institutionelle Investoren

Banken

Deutschlandweit erbringen wir für mehr als 415 Sparkassen Asset-Management- und angrenzende Kapitalmarktdienstleistungen. Durch die enge Verzahnung von Handels- und Produkteinheiten der DekaBank gewährleisten wir eine hohe Flexibilität und stellen sicher, dass unser Wertschöpfungsprozess auf die Bedürfnisse der Sparkassen abgestimmt ist.

ˮ

Die Sparkassen sind für uns Kunden und Anteilseigner zugleich. Das ist eine besondere Beziehung und Grundlage für eine kompetente Beratung.

Matthias Kowallik

Leiter Sparkassen & Finanzinstitute

International

Auch für Investoren aus dem Ausland sind wir ein starker und zuverlässiger Partner, insbesondere für Wertpapierkonzepte und -fonds. Unser Fokus liegt klar auf Europa. Darüber hinaus betreuen wir auch Mandate in Japan und Nahost.

ˮ

Qualität made in Germany und internationale Präsenz sind kein Widerspruch, sondern Vorzüge, die institutionelle Kunden überzeugen.

Rüdiger Daberkow

Leiter Institutionelle Kunden

Ausland

International

Auch für Investoren aus dem Ausland sind wir ein starker und zuverlässiger Partner, insbesondere für Wertpapierkonzepte und -fonds. Unser Fokus liegt klar auf Europa. Darüber hinaus betreuen wir auch Mandate in Japan und Nahost.

Die Deka-Gruppe
Bank und Konzern


Institutionelle Investoren legen Wert auf Zuverlässigkeit. Unsere Zugehörigkeit zur Deka-Gruppe ebenso wie die zur Sparkassen-Finanzgruppe macht uns zu einem vertrauenswürdigen Partner.

 

Deka Institutionell ist der ausgewiesene Spezialist für institutionelle Anleger innerhalb der Deka-Gruppe. Durch diese Einbindung in eines der führenden europäischen Wertpapierhäuser mit rund 4.500 Mitarbeitern und 256 Mrd. Euro Assets under Management profitieren wir von der Leistungsfähigkeit und Kompetenzfülle der Unternehmensgruppe. Zahlreiche Tochtergesell­schaften und Beteiligungen ermöglichen uns direkten Zugriff auf eine Viel­zahl von Ressourcen, Produkten und investmentbezogenen Dienstleistungen.

4.500

Rund 4.500 Menschen beschäftigt die Deka-Gruppe insgesamt. 

 

 

257

Von der Deka-Gruppe werden ca. 257 Mrd. Total Assets verwaltet.

 

Auszeichnungen

Als einer der führenden deutschen Vermögensverwalter und Fondsanbieter erhält die Deka-Gruppe regelmäßig Anerkennung für ihre Leistungen und Produkte. Eine Auswahl unserer aktuellen Auszeichnungen:

 

Euro Fund Awards 2017: Ausgezeichnete Einzelfonds.
Quelle: Euro Ausgabe 02/2017

 

Capital-Fonds-Kompass 2017: Fondsgesellschaft mit Top-Bewertung: Höchstnote für Deka. Quelle: Capital Ausgabe 03/2017

Award Telos 2016


TELOS-Rating 2016:

Deka Master-KVG mit Note 1.
Quelle: www.telos-rating.de


Lipper Fund Awards 2016:
Ausgezeichnete Einzelfonds.
Quelle: www.lipperfundawards.com

 

FERI EuroRating Awards: 

Bester Asset Manager Real Estate in der Kategorie „Immobilien“. Quelle:

www.feri-fund-rating.com

 

Scope Awards: Überzeugende Immobilienkonzepte und erfolgreicher Zertifikatebereich.
Quelle: www.scope-awards.de

Ratings

Die DekaBank erhält regelmäßig sehr gute Bewertungen von den international führenden Ratingagenturen. Die langfristig ungarantierten Ratings von Standard & Poor’s und Moody’s lagen zuletzt bei A+ bzw. A1. Auch beim ersten Management-Rating durch FERI EuroRating schnitt das Asset Management der Deka Immobilien GmbH mit der Qualitätsbewertung AA ab. Anlegern, die Wert auf Nachhaltigkeit legen, bietet der von oekom research vergebene „Prime“-Status Orientierung bei ihren Investments.

A+

 

Langfristiges ungarantiertes Rating von
Standard & Poor's.

 

 

AAA

 

Rating von Standard & Poor's für Öffentliche Pfandbriefe.

 

 

AA

 

„Ausgezeichnet“ im
Management-Rating durch die
FERI EuroRating Services AG.

 

 

Prime

 

Nachhaltigkeitsranking
von oekom research beim
Corporate Rating.

Tradition und Vision

1918

 

Gründung Deutsche Girozentrale
Als rechtlich unselbständige Bankanstalt ist die Deutsche Girozentrale von Beginn an fest in der Sparkassenorganisation verwurzelt.

1999

 

Fusion zur DekaBank

Die DekaBank geht aus der Fusion der Deutschen Girozentrale Deutsche Kommunalbank und der DekaBank GmbH hervor.

1956

 

Deutsche Kapitalanlagegesellschaft mbH – Deka

Die Gesellschaft legt mit dem noch heute erfolgreich am Markt vertretenen DekaFonds den ersten Aktienfonds auf.

 

2011

 

100 % Sparkassen-Eigentum

Nach dem Erwerb des 50 %igen Anteils der Landesbanken befindet sich die DekaBank seit 2011 vollständig im Eigentum der Sparkassen.

1967

 

Aktiv im Fondsgeschäft

In den 1960er-Jahren erfolgt die Auflegung sowohl des ersten Rentenfonds RenditDeka als auch des ersten Individualfonds – Vorläufer der heutigen Spezialfonds.

2008

 

Exchange Traded Funds

Das Produktspektrum der DekaBank wird um börsengehandelte Indexfonds (ETFs) erweitert.

 

1967

 

Neue Assetklasse Immobilien

Mit der Despa Deutsche Sparkassen-Immobilien-Anlage-Gesellschaft mbH wird die Vorgängerin der heutigen Deka Immobilien Investment GmbH gegründet.

 

2004

 

Auf Expansionskurs

Die Deka erhöht ihre Beteiligung an der WestInvest von 40 % auf 94,9 % und übernimmt deren Immobilienfonds.

 

Struktur der Deka-Gruppe

Quelle: DekaBank

Die Sparkassen-Finanzgruppe
Ein solides Fundament


Die DekaBank ist das Wertpapierhaus der Sparkassen-Finanz­gruppe. Die feste Verankerung im größten europäischen Finanz­verbund bildet das solide Fundament unseres Instituts. Ein ausdiffe­renziertes System sorgt für die wechselseitige Absicherung.

 

Struktur der Sparkassen-Finanzgruppe

Quelle: DekaBank; Stand: 31.01.2017
1 31.01.2017, 2 31.12.2015, 3 31.12.2016, 4 31.01.2017

 

 

 

Sicherungssysteme der Sparkassen-Finanzgruppe

Wie alle Sparkassen, Landesbanken und Landesbausparkassen ist auch die DekaBank wirksam abgesichert. Dieser Schutz besteht aus Sicherungseinrichtungen für den Krisenfall, die satzungsrechtlich zu einem Haftungsverbund zusammengeschlossen sind:

  • regionale Sparkassenstützungsfonds
  • Sicherungsreserve der Landesbanken und Girozentralen
  • Sicherungsfonds der Landesbausparkassen


Institutssicherung

Die im Haftungsverbund beteiligten Sicherungseinrichtungen sind institutssichernde Einrichtungen im Sinne von § 12 des Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetzes. Sie stellen sicher, dass die angeschlossenen Institute selbst geschützt sind und insbesondere deren Liquidität und Solvenz gesichert werden.

Gemeinschaftlicher Schutz im Krisenfall

Auf diese Weise ist gewährleistet, dass ein Institut alle seine Verbindlichkeiten weiterhin erfüllen kann. So steht in einem Krisenfall das Gesamtvolumen aller Sicherungseinrichtungen der Sparkassen-Finanzgruppe für institutssichernde Maßnahmen zur Verfügung, d. h. die Einlagen unserer Anleger sind in unbegrenzter Höhe abgesichert und ihre Ansprüche können in voller Höhe erfüllt werden.

600

Die Sparkassen-Finanzgruppe umfasst rund 600 Unternehmen.

2,8 Bio.

Die kumulierte Bilanzsumme der Sparkassen-Finanzgruppe beträgt ca. 2,8 Bio. Euro.