Öffentlicher Sektor

Kollektive Verpflichtungen
nachhaltig erfüllen.

Ob Länder, Städte, Kommunen oder deren Eigengesellschaften und Eigenbetriebe: Sie alle sind grundlegende Funktionseinheiten des Gemeinwesens und dienen dem Allgemeinwohl. Damit sie ihre wichtigen Aufgaben nachhaltig und zuverlässig erfüllen können, müssen sie bedarfsgerecht und vorausschauend mit ihren Mitteln wirtschaften.

Kompetenz aus eigener Erfahrung

Als Mitglied der Sparkassen-Finanzgruppe und Anstalt des öffentlichen Rechts kennen wir die derzeitigen und künftigen Herausforderungen für die öffentliche Hand. Für unsere Kunden aus dem öffentlichen Sektor sind wirtschaftliche, rechtliche und politische Vorgaben wichtige Kriterien bei all ihren Entscheidungen. Wir sind vertraut mit den spezifischen Entscheidungsprozessen und -strukturen und mit den von Region zu Region unterschiedlichen Rahmenbedingungen.
 

Verantwortung übernehmen

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir umfassende Lösungen für die Umsetzung der in Ihren Gremien beschlossenen Ziele und Finanzplanungen – sei es zur Steuerung der kurzfristigen Liquidität, zur mittel- oder langfristigen Anlage von Rücklagen oder zur Ausfinanzierung von Pensionsverpflichtungen. Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Vorhaben zu verwirklichen und Ihre Verpflichtungen zu erfüllen, damit Sie Ihrer Verantwortung gegenüber der Öffentlichkeit auch in Zukunft gerecht werden können.
 

Ihre Vorteile:

  • Unsere Experten haben langjährige Erfahrung in der Betreuung von Einrichtungen der öffentlichen Hand.
  • Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir passgenaue Lösungen zu Ihren rechtlichen Rahmenbedingungen, zur Umsetzung Ihrer Ziele und zur Bewältigung interner Aufgabenstellungen.
  • Wir bieten Ihnen vielfältige Investmentprozesse und ein breites Produktspektrum für die Geldanlage.
  • Im Rahmen der Geldaufnahme unterstützen wir Sie mit verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten.

 

Engagement für die öffentliche Hand 

Auf der Grundlage vielfältiger Investmentprozesse verwalten wir für den öffentlichen Sektor ein Anlagevolumen von über 30 Mrd. € in einer Vielzahl von individuell ausgestalteten Spezialfonds. Dabei legen wir großen Wert auf verantwortungsvolle und nachhaltige Investmentlösungen, die ganz auf die besonderen Anlagebedingungen und Herausforderungen öffentlicher Institutionen abgestimmt sind.
 

260

Im Bereich öffentlicher Sektor betreut die DekaBank über 260 Mandate.

30

Das Bestandsvolumen beträgt rund 30 Mrd. Euro.

Das Wirtschaften der

Öffentlichen Hand geht uns alle an.

Umso verantwortungsvoller muss der

Umgang mit den Ressourcen sein.

Holger Stiebeling

Leiter Kompetenzteam Gemeinnützige Institutionen/

Öffentlicher Sektor

Anlageprozesse und Produkte

Risiken und Erträge verantwortungsvoll gewichten

 

Traditioneller Ansatz

Der traditionelle Investmentstil Deka Investment zeichnet sich durch ein aktives Fondsmanagement aus. Anlageentscheidungen werden auf der Grundlage unserer Top-down-Markteinschätzungen sowie umfangreicher Unternehmensanalysen und Marktdaten getroffen. Durch eine enge Verknüpfung von Research und Portfoliomanagement in den Teams werden die Vorteile einer fundierten Analyse mit einer klaren Portfolioverantwortung kombiniert.
 

Quantitative Konzepte

Deka Investment hat einen rein quantitativen Investmentprozess entwickelt, der auf Basis fundamentaler Zusammenhänge die Informationsflut an den Märkten erfasst und analysiert. So werden transparente und nachvollziehbare Anlageentscheidungen getroffen, während zugleich eine wirkungsvolle Risikokontrolle gewährleistet ist.
 

Deka-Kommunal Euroland Balance

Der Deka-Kommunal Euroland Balance ist ein Publikumsfonds, der speziell auf die Bedürfnisse institutioneller Investoren aus dem kommunalen Sektor ausgerichtet ist. Deshalb wird er gerne von öffentlich-rechtlich organisierten Anlegern für ihr  Portfolio herangezogen. Der Fonds wird von den renommierten Kölner Wirtschaftsprüfern Rödl & Partner fortlaufend im Hinblick auf seine Transparenz zertifiziert.
 
 

Geldaufnahme

Finanzierungsalternativen bedarfsgerecht nutzen

 

Neben dem klassischen Kommunalkredit bietet die DekaBank auch alternative Finanzierungsmöglichkeiten an. Schon seit langem zählen wir zu den größten führenden Geldhäusern in der Begleitung von Länderemissionen. In den vergangenen Jahren haben wir zudem zahlreiche Städte und deren Eigengesellschaften und Eigenbetriebe bei der Geldaufnahme am Kapitalmarkt begleitet.
 

Anleihen

Ab einem Platzierungsvolumen von 100 Mio. Euro, Laufzeiten von i.d.R. bis zu 10 Jahren und tilgungsfreien Strukturen kann die Begebung einer Anleihe interessant sein. Ein großer Vorteil gegenüber anderen Finanzierungsformen ist die höhere Liquidität, die aus einer möglichen Notierung an der Börse resultiert. Beim Vertrieb an ausschließlich institutionelle Anleger bleibt das Produkt prospektfrei und verursacht im Vergleich zur klassischen Finanzierung nur einen geringfügig erhöhten Aufwand. Als Käufer treten vor allem Banken und Asset Manager auf.
 

Schuldscheindarlehen

Schuldscheindarlehen lassen sich hinsichtlich Platzierungsgröße, Laufzeit und Tilgungsstruktur individuell ausgestalten und bieten so ein erhöhtes Maß an Flexibilität. Im Gegensatz zur Anleihe kann zudem eine selektive und diskrete Ansprache geeigneter Investoren erfolgen. Gerade für institutionelle Anleger wie Versicherungen, Versorgungswerke und Stiftungen, die im aktuellen Niedrigzinsumfeld nach attraktiven Anlagealternativen suchen, stellen Schuld­schein­darlehen aufgrund ihrer Bewertungssystematik (kein Mark to market) eine interessante Option dar. Auch der Aufwand bei der Begebung hält sich bei schlanker Dokumentation in Grenzen.

 

Kommunalkredite

Selbstverständlich bieten wir Ihnen neben den eben genannten Finanzierungsalternativen auch weiterhin die klassische Form der kommunalen Finanzierung in Form von Kommunalkrediten. Dabei setzen wir auf individuelle Kreditlösungen, die passgenau auf Ihre konkreten Bedürfnisse, Ihre aktuelle Situation und Ihre künftigen Pläne zugeschnitten sind.
 

Ihre Ansprechpartner

Holger Stiebeling

Holger Stiebeling

Leiter Kompetenzteam Gemeinnützige Institutionen/

Öffentlicher Sektor

(0 69) 71 47 - 58 98

Robert Götz

Robert Götz

Kompetenzteam Öffentlicher Sektor

(0 69) 71 47 - 10 71

Isabelle Heinrich

Isabelle Heinrich

Kompetenzteam Gemeinnützige Institutionen/Öffentlicher Sektor

(0 69) 71 47 - 74 49

Michael Ruschel

Michael Ruschel

Kompetenzteam Öffentlicher Sektor

(0 69) 71 47 - 29 05