1. Start
  2. Markt & Impuls
  3. News
  4. Deka-Ergebnis 2018 - Stabiles Geschäftsmodell

Deka-Ergebnis 2018
Stabiles Geschäftsmodell

LEICHTE STEIGERUNG – Die Deka-Bank hat im Jahr 2018 ein Wirtschaftliches Ergebnis in Höhe von 452 Mio. Euro erzielt (Vorjahr: 449 Mio. Euro). Die Nettovertriebsleistung lag mit 11,8 Mrd. Euro zum fünften Mal in Folge im zweistelligen Milliardenbereich. Das Aufwands-Ertrags-Verhältnis betrug 69,9 Prozent (Vorjahr: 68,8 Prozent). Die Eigenkapitalrentabilität (vor Steuern) lag bei 9,6 Prozent (9,9 Prozent). Die Finanz- und Vermögenslage der Deka-Gruppe ist unverändert solide: Die harte Kernkapitalquote (fully loaded) belief sich zum Jahresende 2018 auf 15,4 Prozent und hat sich gegenüber dem Vorjahr (16,7 Prozent) erwartungsgemäß leicht verringert. Die Liquidity Coverage Ratio der Deka lag Ende 2018 bei 149,8 Prozent und damit komfortabel oberhalb der seit Anfang 2018 geltenden Mindestanforderung von 100 Prozent. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet die Deka-Gruppe ein Wirtschaftliches Ergebnis auf dem Niveau des Vorjahres.

 

Markt & Impuls - Für institutionelle Investoren - Ausgabe 2, Mai 2019