1. Start
  2. Markt & Impuls
  3. News
  4. Vertrauensindex der WirtschaftsWoche - Deka belegt Platz 1

Vertrauensindex der WirtschaftsWoche
Deka belegt Platz 1

Bei der Anlage in Investmentfonds setzen die Deutschen auf die Deka, wie der neue repräsentative Vertrauensindex der Wirt­schafts­Woche zeigt. Mit einem Indexwert von drei Punkten, der höchstes Vertrauen bedeutet, gewann das zentrale Wertpapierhaus der Sparkassen vor Union Investment und Pioneer Investments, die beide jeweils zwei Punkte erhielten. Damit liegt die DekaBank 18 Prozent über dem ermittelten Branchen-Median. Union Investment und Pioneer liegen bei 14 beziehungsweise 13 Prozent. Die WirtschaftsWoche hatte den Vertrauensindex zusammen mit dem Wirtschaftsverband der führenden PR-Agenturen GPRA und dem Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid erstellt. Insgesamt wurden rund 250.000 Kunden von 863 Unternehmen und Marken aus insgesamt 54 Branchen per Online-Umfrage interviewt. Gewertet wurden ausschließlich Antworten von Verbrauchern, die auch tatsächlich Kunde des genannten Unternehmens sind. Wie eng Vertrauen und ökonomisches Wachstum verbunden sind, fanden zum Beispiel die Ökonomen Stephen Knack und Paul Zak heraus: Steigt der Anteil der Menschen, die ihre Mitbürger generell für vertrauenswürdig halten, um 15 Prozent, erhöht sich auch das Pro-Kopf-Wachstum um ein Prozent. Übertragen heißt das: Nur wer das Vertrauen der Kunden gewinnt, hat Wachstumspotenzial. Auch Rolf van Dick, Professor am Institut für Psychologie an der Universität Frankfurt, der die Umfrage begleitete, bestätigt: „Vertrauen ist die essenzielle Basis jeder ökonomischen Beziehung.“

Markt & Impuls - Für Sparkassen - Ausgabe 1, Januar 2015