1. Start
  2. Markt & Impuls
  3. News
  4. Prüfung der Marktgerechtigkeit - Neues günstigeres Kostenmodell für Sparkassen

Prüfung der Marktgerechtigkeit
Neues günstigeres Kostenmodell für Sparkassen

 

Für die Sparkassen bietet es enorme Vorteile, die Marktgerechtigkeitsprüfung, also den Abschluss aller Eigen­handels­geschäfte zu marktgerechten Konditionen, an die Deka auszulagern. Denn sie können so finanziellen, zeitlichen und personellen Aufwand einsparen und sich stärker auf ihre eigenen, gewinn­bringenden Tätigkeiten fokussieren. Bislang standen Sparkassen für diese Outsourcing-Dienstleistung zwei Modelle zur Auswahl: die Tarife Flexibel und Premium. Dieses Kosten­modell wurde nun überarbeitet. Der Hintergrund: Zum einen hat die Deka ihre internen Prozesse neu aufgesetzt. Die auf diese Weise gewonnene zusätzliche Effizienz soll in Form günstigerer Preise an alle Sparkassen weitergegeben werden. Zum anderen soll durch das neue Kosten­modell Standard diese Outsourcing-Dienstleistung für Institute mit geringem Geschäfts­umfang und überwiegend standardisiert prüfbaren Produkten attraktiver werden. Das heißt, für kleinere Sparkassen mit weniger Prüfungs- und Rückfrage­aufwand ergeben sich Einspar­potenziale.


Zugleich stellt die DekaBank sicher, dass keine Sparkasse mit dem neuen Standard-Modell schlechter gestellt wird als unter den alten Tarifen (Vgl. Grafik). Hintergrund sind deutlich geringere monatliche Grundpreise und günstigere Volumenpakete.

 

Dabei sind die Tarife so gestaffelt, dass alle Sparkassen im Vergleich zu den alten Modellen in keinem Fall mehr bezahlen müssen. Die Sparkassen profitieren von einem professionellen und revisions­sicheren Prozess, der ihnen ein Maximum an Effizienz und Transparenz bietet.

 

Ihr Ansprechpartner zur Marktgerechtigkeitsprüfung:

Kai Gerlach, Telefon: (069) 71 47-55 11,
E-Mail: Spk-marktgerechtigkeit@deka.de

 
 

Marktgerechtigkeitsprüfung:
Preismodelle für Sparkassen

Quelle: Deka; Stand: Dezember 2016
 

 

Markt & Impuls - Für Sparkassen - Ausgabe 2, Mai 2017