1. Start
  2. Markt & Impuls
  3. News
  4. Hauptversammlungen - Deka vertritt Interessen ihrer Anleger

Hauptversammlungen
Deka vertritt Interessen ihrer Anleger

Nicht erst im Zuge von Skandalen rückt das Thema „Gute Unternehmensführung“ verstärkt in den Fokus. Bereits seit dem Zusammen­bruch des Neuen Marktes bemüht sich die Politik, Standards zu etablieren für Risiko­management, Vielfalt im Führungs­zirkel und Aufsichts­rat oder die Angemessen­heit der Vergütung. Und sie setzt klar die Erwartung an institutionelle Anleger, ihre Eigentums­rechte aktiv und verant­wortungsvoll auf der Grund­lage von transparenten Grund­sätzen auszuüben.

ZAHLEN & FAKTEN

294

Hauptversammlungen
auf denen die Deka in diesem Jahr
im Sinne ihrer Anleger agiert hat
(Stand Juli 2017).

3.595

Tagesordnungspunkte
zu denen die Deka als Treuhänder
für ihre Anleger abgestimmt hat.

Die Hauptversammlungen der Unternehmen rücken dafür stärker in den Fokus. Denn sie bieten den Aktionären, gerade auch Fonds­gesell­schaften wie der Deka, die Gelegenheit, der Unternehmens­führung Rechenschaft abzuverlangen und ihre Mitsprache­rechte einzufordern. Die Deka vertritt die Interessen ihrer Anleger im regelmäßigen Kontakt mit dem Management und den Aufsichtsrats­vorsitzenden der Aktien­gesellschaften und hat sich in der laufenden HV-Saison bei vielen Unternehmen kritisch zu Wort gemeldet. Ob gegenüber Bayer hinsichtlich der geplanten Monsanto-Übernahme, an die Adresse der Linde AG mit Blick auf die Fusion mit Praxair oder an RWE gerichtet zur innogy-Abspaltung: „Haupt­versammlungen sind demokra­tische Veranstal­tungen und bieten die Chance zur intensiven Auseinander­setzung“, sagt Winfried Mathes, Vertreter der Deka auf den Aktionärs­treffen. „Konstruktive Kritik und eine offene Diskussion nützen allen Beteiligten: Denn wenn das Wohl des Anlegers im Vorder­grund steht, ist zugleich dem Wohl und der Reputation des Unternehmens gedient, an dem man beteiligt ist.“ Diese aktive Politik wird das Wertpapier­haus künftig noch weiter intensivieren – auch im direkten Austausch mit den Unternehmen.

Markt & Impuls - Für institutionelle Investoren - Ausgabe 3, August 2017