1. Start
  2. Markt & Impuls
  3. News
  4. Halbjahreszahlen der Deka-Gruppe

Halbjahreszahlen der Deka-Gruppe

„Die Deka ist auch im ersten Halbjahr in stabilem Fahr­wasser“, kom­mentiert Michael Rüdiger, Vorstands­vorsitzender der DekaBank, die Halb­jahres­zahlen. Sparer und Profi­anleger haben auch im ersten Halb­jahr 2018 erneut Wert­papiere der Deka in zwei­stelliger Milliarden­höhe gekauft. Nach dem Rekord­absatzjahr 2017 (12,6 Mrd. Euro im ersten Halbjahr) lag die Gesamt-Nettovertriebs­leistung der Deka-Gruppe 2018 bei 10,6 Mrd. Euro. Insgesamt stiegen die Total Assets der Deka im ersten Halbjahr 2018 auf 287,9 Mrd. Euro an. Davon entfielen 268,8 Mrd. Euro (265,3 Mrd. Euro) auf Fonds­produkte und 19,1 Mrd. Euro (17,6 Mrd. Euro) auf Zertifikate. Das Wirtschaft­liche Ergebnis der Deka- Gruppe lag im ersten Halbjahr 2018 mit 222,6 Mio. Euro unter dem Ergebnis des Vorjahres­zeit­raums (241,3 Mio.  Euro). Die harte Kern­kapital­quote (fully loaded) verbesserte sich Ende Juni 2018 auf 18 Prozent (Ende 2017: 16,7 Prozent). Die Liquid Coverage Ratio (LCR) belief sich zur Jahres­mitte auf 136,6 Prozent und lag damit komfor­tabel oberhalb der seit Anfang 2018 geltenden Mindest­anforderung von 100 Prozent.

Total Assets

288Mrd.

Die Deka-Gruppe verwaltet
im ersten Halbjahr 2018 rund

288 Mrd. Euro Total Assets.

146Mrd. Im ersten Halbjahr 2018
betreut die Deka-Gruppe für
professionelle Anleger rund
146 Mrd. Euro.

 

Umfrage

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Um Markt & Impuls noch besser zu machen, brauchen wir Ihre Unter­stützung. Wir wollen von Ihnen hören: Welche Rubriken gefallen Ihnen besonders gut? Was fehlt Ihnen? Wo können wir uns noch verbessern?

 

Nehmen Sie bitte bis zum 15. Oktober 2018 an der circa fünf­minütigen Umfrage teil. Besuchen Sie dazu einfach sw01.rogsurvey.de/data/dekabank/m/oder scannen Sie den neben­stehenden QR-Code.

 

Wir freuen uns auf
Ihr Feedback

Markt & Impuls - Für institutionelle Investoren - Ausgabe 3, Oktober 2018