1. Start
  2. Markt & Impuls
  3. Kompetenz
  4. Neu in Deka Easy Access - Analysen für bis zu 185 Emittenten

Neu in Deka Easy Access
Analysen für bis zu 185 Emittenten

Mehr als 200 Spar­kassen nutzen Deka Easy Access (DEA), das leistungs­fähige Tool für Handel und Depot-A-Steuerung oder imple­mentieren esgerade. Mit dem Deka Research Hub erhalten sie auf Wunsch Unter­stützung im Votierungs­prozess für bis zu 185 Emittenten.

Die Emit­tenten-Analyse besitzt für die Sparkasse hohe Priorität. Dies hatte sich bereits in der Ein­führungs­phase von Deka Easy Access heraus­kristallisiert. Entsprechend schnell hat die Deka das Feature mit dem „Deka Research Hub“ nun imple­mentiert. Das Angebot ist für alle Sparkassen, die bereits Deka Easy Access (DEA) nutzen, modular zubuchbar und wurde in enger Abstimmung mit den Sparkassen aufgebaut. Es besteht aus vier Research-Bau­steinen pro Emittent:

  • Makro Research: auf den jeweiligen Emit­tenten abgestimmt
  • Emittenten-Profil: Zahlen, Daten und Fakten als Basis für das Erstvotum
  • Analyse Kredit­abteilung: Informa­tionen der Kredit­analyse der Deka als Basis für das Zweit­votum
  • Nachhaltigkeits­screening: in Zusammen­arbeit mit unserem Kooperations­partner imug

Der Zugriff auf diese Research-Bau­steine erfolgt über DEA. Über die Filter­funktion lassen sich weitere Eingrenzungen vornehmen, so dass beispiels­weise nur Anleihen angezeigt werden, für die Emit­tenten Research vorliegt.

Mehr Diversifikation möglich

Das umfang­reiche Research bietet für viele Sparkassen jetzt die Möglich­keit einer noch größeren Emit­tenten-Diversi­fikation in ihren Direkt­anlagen: „Durch die Nutzung unseres Deka Research Hub Angebotes können unsere Kunden auch in Emit­tenten investieren, für die bisher aus Kosten- und Ressourcen­gründen keine Analyse durch­geführt werden konnte“, so Ralf Schneider aus dem Institu­tionellen Vertrieb, Strate­gische Eigen­geschäfts­steuerung der Deka. Und das Zusatz­angebot bietet Sparkassen in seinen Augen noch weitere Vorteile: „Wir liefern mit den Unter­lagen auch einen Beitrag zur Prozess­sicherheit unserer Kunden, da alle unsere Unter­lagen eine interne Qualitäts­kontrolle durch­laufen haben.“

 

Die Funktionen des Deka Research Hub können alle DEA- Kunden nutzen. Voraus­setzung dafür ist der Abschluss eines sepa­raten Ergänzungs­vertrages. Bis Ende 2019 ist das Angebot kosten­frei, ab 2020 werden die ent­stehenden Kosten auf die nutzenden Sparkassen umgelegt.

Hohes Interesse der Sparkassen

Nach der ersten Vorstellung im ersten Halbjahr 2018 gab es zahl­reiche Anfragen an das DEA-Team, wie Schneider berichtet: „Wir erleben ein ausge­sprochen hohes Interesse. Schon vor dem offiziellen Start haben wir täglich Anfragen zu dem neuen Angebot erhalten.“ Weitere Infor­mationen sowie den Zusatz­vertrag erhalten alle interessierten Kunden bei ihrem Ansprech­partner im Institu­tionellen Vertrieb oder direkt beim Deka Easy Access-Team unter  dea-support@deka.de.

User Interface vom Deka Easy Access
Markt & Impuls - Für Sparkassen - Ausgabe 3, Oktober 2018