1. Start
  2. Markt & Impuls
  3. Kompetenz
  4. Kreditinvestments: - Deka Realkredit Klassik bietet attraktive Perspektiven

Kreditinvestments:
Deka Realkredit Klassik bietet attraktive Perspektiven

Seit Jahren agieren institutionelle Anleger in einer heraus­fordernden Investmentwelt: Im Spannungsfeld von anhaltend niedrigen Zinsen und zunehmender Regulierung suchen sie nach vielversprechenden Anlagemöglichkeiten.

Gefragt sind Investments mit einem vergleichsweise attraktiven Risiko-/Renditeverhältnis bei geringer Volatilität. Eine Assetklasse, die diesen Anforderungen gerecht wird, sind Kreditinvestments: Gegenüber klassischen Kapitalmarktprodukten profitieren sie von Renditeaufschlägen durch die mögliche Vereinnahmung von Liquiditäts-, Marktzugangs- und Komplexitätsprämien.


In Kreditfonds anlegen können institutionelle Investoren über die Deka Immobilien Investment GmbH bereits seit 2009: Mit den Investmentvermögen „Deka Realkredit Klassik“ und „Deka Infrastrukturkredit“ managt das Unternehmen Investitionen sowohl in Immobilien- als auch in Infrastrukturfinanzierungen.

 

 

Der Fonds investiert in Erstrangtranchen gewerblicher Immobilienfinanzierungen in 1-A-Lagen in Nordamerika und Europa in die Sektoren Büro, Einzelhandel und Logistik. Auf der Kreditnehmerseite stehen namhafte internationale Sponsoren. Als Verkäufer der Erstrangtranchen bleibt die DekaBank mindestens für die Dauer des Deka Realkredit Investments investiert (Partaker) – mit einer Quote, die dem hälftigen Anteil der Erstrangtranche des Fonds entspricht. Dass der Deka Realkredit Klassik an der Erstrangtranche der DekaBank eine Vorrangtranche erwirbt, unterstreicht den konservativen Risiko­charakter des Fonds. Die Aus­schüttungs­rendite des Geschäftsjahres 2014/2015 beträgt 1,28 Prozent.

 

Ausgezeichnetes Fondsmanagement

Das Portfolio besteht gegenwärtig aus einem breit diversi­fizierten Kreditbestand mit 27 Krediten in Höhe von 530 Mio. Euro. Mithilfe von Währungsswaps werden Wechsel­kursrisiken aus Fremdwährungskrediten weitestgehend abgesichert. Ziel des Fondsmanagements ist es, eine stetige Wertentwicklung bei einem attraktiven Risiko-/Rendite­verhältnis sicherzustellen. Dieses Verhältnis sowie den ausgezeichneten strategischen Investmentansatz bei hoher bis sehr hoher segmentspezifischer Management- und Strukturierungskompetenz und das exzellente integrierte Risikomanagement des Asset Managements der Deka Loan Investments belohnt die Ratingagentur Scope erneut mit einem ausgezeichneten AA+. Darüber hinaus schüttet der Fonds zweimal im Jahr aus. Im November 2015 betrug die Zwischen­ausschüttung für das laufende Geschäftsjahr 2015/2016 fünf Euro je Anteil.

 
Markt & Impuls - Für institutionelle Investoren - Ausgabe 1, Januar 2016