Markt & Impuls 2/2017

Risiokomanagement
Chancen und Risiken erkennen und austarieren

  1. Start
  2. Markt & Impuls
  3. Aktuelle Ausgabe

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Märkte sind im ersten Quartal 2017 deutlich besser gelaufen als vor Jahres­frist, die Konjunktur­entwicklung unter­stützt die Kapital­märkte. Alle Sentiment-Indikatoren haben sich kürzlich von ihren bereits hohen Niveaus noch weiter verbessert. Auch das funda­mentale Bild an den Aktienmärkten – getragen durch gute Quartalsergebnisse – bleibt positiv. Dennoch: Die politischen Risiken bleiben hoch und das kurzfristige Rückschlag­potenzial steigt. Zudem steht, wenngleich das Zins­niveau niedrig bleibt, eine Diskussion über Schritte und Instrumente zum Ausstieg aus der turbo­expansiven Geldpolitik vor der Tür.

 

Umso mehr gilt es, „Risk-Return-Optimierung“ zu betreiben. Ein konsequentes Risiko­controlling und -management ist bei uns integraler Teil unseres Geschäfts­modells. Es ist damit auch wichtige Basis unserer Zusammen­arbeit mit unseren Kunden. Dies gilt gerade für unsere Erfahrung mit Modellen und Szenario­analysen.Wir verfügen über Methoden, Risiken zu identifizieren, zu evaluieren und wo gewünscht oder gemäß Risikoappetit notwendig, diese zu mitigieren.


Nur die Kombination von Innovation, Marktexpertise und gut strukturiertem Risiko­management und -controlling erlaubt es uns, Ihnen Marktchancen zu eröffnen. Wir integrieren diese in Ihren re­levanten rechtlichen sowie regulatorischen Rahmen und entwerfen damit die für Sie passende Lösung.


Es freut uns, dass wir mit unserem Geschäfts­modell und der konsequenten Umsetzung unserer Wert­papier­haus­strategie auch durch externe Ratings positiv beurteilt werden. Unsere Kapital­markt­ratings liegen mit Aa3 (Moody’s) und A+ (Standard & Poor’s) an der Spitze im deutschen Banken­markt. Überdurch­schnittlich sind ebenfalls unsere Nachhaltig­keits­ratings: Mit C+ (Prime Status) bei oekom sind wir unter den top fünf unserer Vergleichs­gruppe. Auch imug (positiv) und MSCI ESG (AA) bewerten uns positiv.


2017 konnten wir beim Capital-Fonds-Kompass erstmals die Gesamt­wertung aller 100 getesteten Kapital­verwaltungs­gesellschaften gewinnen, bei Scope erzielten wir ein AAA-Rating für unser Zertifikate-Geschäft und den Award bester Asset Manager Retail Real Estate Global für unser Immobilien Asset Management. Für uns sind diese Ratings Motivation und treibende Kraft zugleich.


Ein sehr wichtiger Antrieb ist, dass Investoren uns im letzten Jahr 16,9 Mrd. Euro neue Mittel zur Anlage anvertraut haben, das ist der zweithöchste Wert der letzten zehn Jahre. Unsere Total Assets sind damit auf über 260 Mrd. Euro gestiegen. Wenngleich Größe per se kein Leistungs­ausweis ist, werden Skalen­effekte gerade auch im Asset Management bei der Wahrnehmung unserer Treuhand­funktion immer wichtiger. Umso mehr darf ich mich auch an dieser Stelle für Ihr einher­gehendes Vertrauen bedanken.

 

Eine anregende Lektüre wünscht Ihnen

 

Michael Rüdiger

Markt & Impuls 2/2017


Für institutionelle Investoren

Risikomanagement
Chancen und Risiken erkennen und austarieren


Printversion gratis



Für Sparkassen

Risiken ausbalancieren
Das richtige Gleichgewicht zwischen Chancen und Sicherheit finden


Printversion gratis